Laden...
PTS Blindenmarkt2019-04-08T20:22:10+02:00

AKTUELLES

2005, 2022

Feuerwehreinsatz für die Polytechnische Schule Blindenmarkt

Auf Einladung von Herrn Feuerwehrkommandanten Thomas Pitzl erfuhren die jungen Damen und Herren unserer PTS in mehreren Stunden von den vielfältigen Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr und konnten in verschiedenen Vorführungen die Gefahr von explodierenden Spray-Dosen bzw. einem brennenden Topf, gefüllt mit Speiseöl, erleben. In diesem Zusammenhang erfuhren sie von der unterschiedlichen Befüllung der Feuerlöscher und konnten selbst bei den Löschvorgängen Hand anlegen. Gleichzeitig wurde ihnen auch im Zuge einer Vorführung das Auslösen eines Airbags präsentiert. Herr Thomas Gröblinger konnte in seinem Vortrag über den Strahlenschutz und mögliche Gefahren sowie die notwendigen Präventivmaßnahmen die Schülerinnen und Schüler begeistern. Beeindruckt zeigten sich die angehenden Lehrlinge auch vom Fuhrpark der Blindenmarkter Wehr.

1605, 2022

Der Adler ist gelandet

Im Polytechnikum durften wir an diesem Tag unsere ehemalige Schülerin Jasmin Löschl begrüßen, die seit September des Vorjahres in der Werft 3 des Österreichischen Bundesheeres mit Standort Linz-Hörsching den Lehrberuf der Luftfahrzeugtechnikerin erlernt. Sie gab Einblicke in ihren beruflichen Alltag und berichtete über den ersten Berufsschulbesuch in Langenlebarn bei Tulln. In der näheren Zukunft möchte sie unter anderem die Lehre mit Matura absolvieren, die Unteroffiziersschule in Enns besuchen und schließt auch in der Folge ein Engagement im Ausland nicht aus.

1305, 2022

Geschichte hautnah

Frau Anna Hackl, geborene Langthaler, ist Altbäuerin und gewährte mit ihrer Familie während der Zeit des Nationalsozialismus zwei geflohenen, russischen Kriegsgefangenen Unterschlupf auf ihrem Bauernhof in Schwertberg. Unter höchster Gefahr für das eigene Leben versteckte die Familie Langthaler ab 2. Februar 1945 für drei Monate die beiden KZ-Insassen auf ihrem Hof. Die Männer wurden auch dann nicht verraten, als SS und Volkssturm kamen.

Damals sind mehr als 500 Häftlinge ausgebrochen, nur 11 haben diese Flucht bei eisigen Temperaturen und ständiger Verfolgung durch die SS überlebt. Ein Großteil der Flüchtigen wurde aufgegriffen und an Ort und Stelle erschossen. Die Ereignisse gingen als „Mühlviertler Hasenjagd“ in die Geschichte ein.

Erneut gelang es, die mittlerweile 91-jährige Zeitzeugin in unser Schulzentrum zu holen, wo sie vor Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen und der Polytechnischen Schule eindrucksvoll von den Ereignissen rund um die „Mühlviertler Hasenjagd“ berichtete.

Am Ende ihres Vortrages wandte sie sich mit folgendem Appell an die jungen Zuhörer/innen: „Seid wachsam und wehret den Anfängen!“

2904, 2022

Die Polizei – dein Freund und Helfer

Der Postenkommandant von Neumarkt/Ybbs, Ernst Simmer, gewährte den Schülern und Schülerinnen einer 3. Klasse und unseres Polytechnikums Einblicke in seinen schulischen und beruflichen Werdegang. Als erlernter KFZ-Mechaniker bei der Firma Senker trat er 1983 in den Gendarmerie-Dienst ein und gehörte unter anderem ein Jahr lang der Spezialeinheit Cobra an. In seinem 2-stündigen Vortrag, in dem Ernst Simmer unsere Jugendlichen zu den Themen Suchtgift, Auffrisieren eines Mopeds sowie über Stalking bzw. Mobbing zu informieren wusste, appellierte er wiederholend an die Selbstbestimmung und die Eigenverantwortung unserer jungen Zuhörer/innen. Vielen Dank für Ihr Kommen und die lehrreichen Informationen!

2504, 2022

Ein Weltkonzern an unserer Polytechnischen Schule

Zu Besuch an unserer PTS waren zwei ehemalige Schüler/innen: Mareike Greigeritsch, zuständig für das Lehrlingswesen im Unternehmen Doka, und Harald Kronberger, der für Lehrlinge im IT-Bereich verantwortlich zeichnet. Sie informierten unsere Polytechniker/innen über die Geschichte des Familienunternehmens, die Produkte, die einzelnen Lehrberufe und die Möglichkeit, im Konzern Lehre mit Matura zu machen.

AKTUELLE TERMINE

Nach oben