Laden...
PTS Blindenmarkt2019-04-08T20:22:10+02:00

AKTUELLES

603, 2020

Zurück zu den Wurzeln

Immer wieder kommen ehemalige Polytechnische Schüler zu ihrer Bildungsstätte zurück, um über ihre beruflichen Erfahrungen, die sie in ihren Betrieben und in den Berufsschulen gesammelt haben, zu informieren. Berufsbilder wie Eisenbieger bei der Firma Lehner, Tiefbauer bei der Firma Strabag, Zimmerer bei der Firma Seisenbacher oder Elektroinstallationstechniker bei der Firma Landsteiner werden von den ehemaligen Unsrigen bestens präsentiert. Mit Freude stellen die Verantwortlichen der Polytechnischen Schule fest, dass viele unserer ehemaligen Schüler/innen im „richtigen“ Beruf angekommen sind. Vielen herzlichen Dank für deren hautnahe Berichte aus der Arbeits- und Berufswelt.

203, 2020

„Ein neues Zuhause“

Auf Einladung des Amtsleiters Ing. Alois Reithner erhielten unsere angehenden Metaller, Elektriker, Hochbauer und Tischler eine Führung durch die Räumlichkeiten des neuen Gemeindeamtes und wurden von ihm und anwesenden Facharbeitern über einzelne Bauabschnitte, Materialien und den bereits anvisierten Einzugstermin informiert.  Die Unsrigen waren von den modernen und hellen Räumen und im Speziellen von der Technik sehr angetan.

2202, 2020

Aktuelles aus den Werkstätten

In den wöchentlichen Werkstätten-Stunden, die jeden Donnerstag abgehalten werden, erhalten die Schüler/innen unserer Polytechnischen Schule grundlegende praktische Kenntnisse, ob bei der Herstellung einer Serienschaltung in der Elektrowerkstätte oder beim Arbeiten mit verschiedenen Furnierholzarten bzw. in der Bearbeitung verschiedener Metalle.

1202, 2020

AMS on Tour

Um die Schüler/innen unserer PTS 1B-Klasse umfangreich betreffend Lehrberufe in Büro und Handel zu informieren und ihnen die vielseitigen Möglichkeiten vor Augen zu führen, besuchte die BIZ-Beraterin Renate Fröschl für zwei informative Stunden unsere Polytechnische Schule. Unter anderem konfrontierte sie die Unsrigen mit Bewerbungsvideos und mit verschiedenen Fragestellungen im Hinblick auf Bewerbungsgespräche.

2901, 2020

Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei!

Bereits seit Jahren lädt die Familie Keusch die jungen Menschen der Polytechnischen Schule Blindenmarkt zu einer Betriebsführung zu ihrem neuen Standort ein. Im Zuge eines Rundganges informiert Herr Fleischermeister Erwin Keusch unter anderem über die Landwirte, von denen er die Tiere bezieht. Gleichzeitig möchte er die Unsrigen im Hinblick auf den Umgang mit Lebensmitteln, im Speziellen die Wurst- und Fleischwaren betreffend, sensibilisieren und ihr Bewusstsein schärfen. So erfahren die Schüler/innen auch von den Lehrberufen, die das Unternehmen Keusch anbietet: Fleischverarbeiter/in, Fleischfachverkäufer/in und Koch bzw. Köchin. Die Schulleitung bedankt sich bei Anita und Erwin Keusch nicht nur für die kompetente Führung und die gereichte Jause, sondern gratuliert auch zum Sieg bei der Produktion der Julius-Raab-Knacker. Denn unter 24 Fleischhauern ging das Familienunternehmen Keusch als erfolgreichstes hervor.

AKTUELLE TERMINE

Nach oben